7.+ 8. Lebenswoche

 

 

Die 7. Woche hatte es wirklich in sich . Die Kleinen hatten Durchfall den wir aber recht schnell im Griff hatten . Der Garten ist toll , aber wenn es so nasskalt ist dann gehen sie lieber in ihren Indorspielplatz . Tilly hat nun die Milchbar geschlossen und Oma Nana sagt den kleinen Nervensägen wo der Hammer hängt . Sie freuen sich immer wenn Besuch kommt und sie bespielt und gekuschelt werden. Floyd musste gebadet werden weil er sich hinsetzte während er sein Geschäft erledigte. Sunny entwickelt sich zu einem kleinen Kämpfer und Schmußer und Mala die Kleinste hat die Jungs im Griff und kuschelt so gerne . Elli ist sehr Menschenbezogen und eine taffe goldige Dame die sich im Arm sehr geborgen fühlt. Lou mag es nicht kalt und geht lieber ins Haus bzw auf den Spielplatz wo es warm ist . Lou liebt meine langen Haare und ist ganz vernarrt in meinen Zopf. Der kleine Freddy ist ein ganz toller Junge mit einem zuckersüßem Charme. Conner ist wie Lou so richtig typisch braun . Er macht sein Ding wie er es gerade mag und ist einfach nur toll .Dann ist noch Tilda , endlich bekommt sie ihren Besuch . Die neue ,,Mama`` konnte nicht früher weil sie sich einen Nerv geklemmt hatte . Und zum Schluß gibt es ja noch unsere Hündin die immer noch keinen Namen hat . Sie sollte KIZZY heißen , aber meine Kinder fanden den Namen schrecklich und so bin ich wieder auf der Suche .  Die 7.Woche hatte ich einfach vergessen . Bilder habe ich mehr als genug gemacht aber ich hatte einfach keine Zeit , aber nun  hole ich das nach . Die 8. Woche wird nun auch noch aufregend wenn der Tierarzt kommt zum Impfen .